Sprengung des Pyramidenkogel

Der Turm am Pyramidenkogel ist Geschichte – am vergangenen Freitag um 12:12 Uhr schlug die letzte Stunde für das 54 Meter hohe Kärntner Wahrzeichen. Mit rund 40 Kilogramm Sprengstoff wurde der Turm zu Fall gebracht.

Bevor Sprengmeister Schuster das Startsignal gab, seilte sich noch ein Mitarbeiter spektakulär vom Turm ab. Auch unsere Feuerwehr konnte an diesem wohl einzigartigem Ereignis teilnehmen, mit acht Kameraden konnten wir beim Absperrdienst rund um den Pyramidenkogel aushelfen.

Bericht auf ORF Kärnten